Proxenos Mit Leib & Seele bei der Sache.
ibs_simply_00-58b0efbd.jpg

IBS Technics Simply

IBS Technics - SIMPLY.

AUSGANGSLAGE

Seit über 20 Jahren steht die IBS TECHNICS GmbH weltweit für Hochwasserschutzwände.
Darüber hinaus expandiert das Unternehmen aber auch in neue Märkte, vor allem durch ein innovatives Produktportfolio, das Ingenieure im eigenen Haus entwickeln. Einer dieser neuen Geschäftszweige erleichtert das Be- und Entladen von Containern. Unter dem Produktnamen CONTAINER FILLER wurde die entsprechende Produktpalette vermarktet. Obwohl dieser Geschäftszweig stetig zulegte, war man sich bei der IBS TECHNICS GMBH sicher, dass das wirtschaftliche Potential dieser Produktsparte weitaus höher einzuschätzen war.

ANALYSE & STRATEGIE

Nach einer mehrwöchigen Research-Phase ergaben sich u.a. folgende Kern-Erkenntnisse:

  • Die Marke IBS TECHNICS ist zwar weltweit etabliert und im Bereich Hochwasserschutz auch sehr bekannt, aber nicht in der Logistik-Branche.
  • Die potentielle Kunden-Zielgruppe ist heterogen und dadurch in der Kommunikation schwer greifbar.
  • Das Produkt CONTAINER FILLER geht in der Vielseitigkeit des IBS-Produktportfolios unter und kann dadurch innerhalb der bestehenden Firmen-Kommunikation keine Präsenz erlangen.
  • Der Name CONTAINER FILLER wird in der Branche vielseitig eingesetzt und lässt sich nur schwer als Eigenmarke etablieren.

ANSATZ & UMSETZUNG

Ein Schwerpunkt in der Empfehlung des PROXENOS Strategie-Papiers bestand darin, die Produktsparte CONTAINER FILLER aus der IBS TECHNICS GmbH herauszulösen und vor allem für die Kommunikation eine eigene Marke mit einer eigenen CI und einem eigenen Key-Visual zu entwickeln. Bei der Präsentation für eine mögliche Umsetzung präsentierte PROXENOS drei verschiedene Kreations-Linien, von denen die Linie SIMPLY. den Kunden am meisten überzeugte.

SIMPLY. steht nun als Marke über dem Produktportfolio für Technik-Systeme zum einfachen und effizienten Be- und Entladung von Containern.
Die Bezeichnung CONTAINER FILLER wird nur noch in der Subline verwendet, um den Produkteinsatz zu unterstreichen.

Landingpage für SIMPLY.

Das SIMPLY.-Key-Visual, das den LKW mit Container in Form einer leicht zu bedienenden Schachtel-Mechanik stilisiert, demonstriert unmittelbar den Produktanspruch und macht sofort neugierig.

Gestillt wird diese Neugierde schließlich über die SIMPLY.-Landingpage, die ausführliche Informationen rund um das Produkt bereithält. Die gesamte Kommunikationslinie erhielt darüber hinaus eine einheitliche und sehr plakative CI.
Der Kommunikationsmix besteht nun in der ersten Instanz aus einer

  • Landingpage 
  • einer quadratischen Imagebroschüre (in verschiedenen Sprachen)
  • einem Selfmailer für den gezielten Einsatz an bekannte Zieladressen
  • einem Großflächenmotiv zum punktuellen Einsatz in Industriegebieten, in denen große Logistik-Firmen sitzen
  • diversen Anzeigenmotiven in verschiedenen Größen für Fachmagazinen

Darüber hinaus war bereits im Strategiepapier festgelegt worden, die Kommunikation an den POS von Logistik-Firmen zu bringen – und zwar direkt an die Verladestationen (z.B. Häfen).

Dies geschieht weltweit mit Hilfe von plakatierten LKWs, die die Botschaft von SIMPLY. genau an den Stellen verbreitet, an denen mit umständlichen und herkömmlichen Mitteln Container verladen werden.

NEXT STEPS

  • Adaption der Kampagne in verschiedene Sprachen
  • Erstellung eines animierten Produktfilms, bei dem das Key-Visual quasi zum Leben erweckt wird
  • Kontrolle und Auswertung aller Maßnahmen und gegebenenfalls Adaptierung, um die Effizienz zu gewährleisten